Anna

Anna v. Koerber

Certified JIVAMUKTI YOGA Teacher

Annas Weg ging übers Studium der Philosophie und Politikwissenschaft und der Freien Kunst zur Yoga-Praxis. Vorher fühlte sie sich wie Goethes Faust, der über die Grenzen des intellektuellen Wissens leidet:

„Habe nun, ach! Philosophie,
Juristerei und Medizin,
Und leider auch Theologie
Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
Da steh ich nun, ich armer Tor!
Und bin so klug als wie zuvor…“

Heute denkt Anna: Hätte Faust doch Yoga praktiziert und nicht mit Mephisto rumgehangen. Anna liebt das Erfahren, Teilen und Loslassen- in unterschiedlicher Reihenfolge und in steter Wiederholung, und ganz besonders, dass Yoga fern der Matte ebenso stattfindet und wieviel man zurückbekommt, wenn man sich darauf einlässt. Sie testet Grenzen und öffnet gerne verschlossene Türen und oft ist das Leben wie unzählige Matrjoschkas.

Beim Unterrichten möchte sie ihre Erfahrungen weitergeben und freut sich auf viele Fausts und Gretchen und alle anderen, die mehr entdecken wollen, und für diese Reise auf die Matte kommen. Und dabei hinterfragen: was man denn eigentlich wirklich braucht. Im Moment braucht Anna: Sonne, Musik, vegane Köstlichkeiten, Tiere, Wellen und Menschen, die sich lachend und auch weinend Herausforderungen stellen, ihren persönlichen und denen der Gemeinschaft aus Lebewesen auf diesem Planeten – den sie als ein großes faszinierendes Geschenk ansieht, für das wir alle Verantwortung tragen.

Anna dankt all ihren Lehrern für ihre Großzügigkeit sich zu öffnen und für all das, was sie dabei lernen durfte und immer noch lernt.